0511 438040  Lägenfeldstr. 7, 30952 Ronnenberg
  • LPS-System

  • 4 Stromkreise

  • max. 200 W 1h

Das LPS-System ist ein Sicherheitsstromversorgungsgerät mit Leistungsbegrenzung (Low Safety Power Supply System) zur Versorgung von Sicherheitsleuchten innerhalb eines Brandabschnittes gemäß DIN EN 50171.

Das LPS System hat folgende Serienausstattung

  • 5-Zoll-Touchscreen-Farbdisplay

  • Intuitive Bedienung und Menüführung über Touch-Display

  • 4 Kreise mit je max. 120W - Verbraucherleistung ges. max. 200W

  • 20 Leuchten je Abgangskreis programmierbar für Mischbetrieb, Einzelleuchtenüberwachung oder Stromkreisüberwachung.

  • Doppelklemmen für jeden Abgang

  • Kombigehäuse mit Batteriefach
    Abmessungen (HxBxT): 700m x 455mm x 190mm

  • 8 Schalteinheiten frei programmierbar
    (4 x 230V AC - 4 x potentialfrei)

  • 4 frei programmierte Relaisausgänge

  • Tableau Anschluss 24V DC

  • USB-Schnittstelle für Tastatur, Maus, Drucker oder USB-Speicher

  • TCP/IP Schnittstelle zur Vernetzung oder Visualiesierung

  • Batterien: verschlossen und auslaufsicherer LiFeP04 Blockbatterien 24V 17Ah (2x 12V in Reihenschaltung)

Technische Daten

Typ Batterie
24V
Max. Anschlussleistung
mit 25% Alterungsreserve
Abmessung
HxBxT in mm
Gewicht
mit Batterie
1h 3h 8h
SBLTS24-17LI 17Ah 200W 90W 22W 700 x 455 x 190 22,1 kg
SBLTS24-34LI 34Ah 200W 180W 50W 700 x 455 x 190 26,5 kg

Lithium Batterie LifePO4

Vorteile LPS System mit Lithium Batterien

  • Großer Temperaturbereich: -20 bis 60°C

  • Bis 40°C fast kein Einfluss auf die Lebensdauer

  • keine Gase

  • ob 1,3 oder 8h immer 90% entnehmbare Energie

  • Design Life 15 Jahre +

  • 2/3 weniger Gewicht als Herkömmliche Blei Batterien

Warum ein Lithium Batteriesystem?

Lithium-Ionen Batteriesysteme "Made in Germany" zeichnen sich durch eine Intelligente Überwachungs- und Steuerungselektronik aus.

Ausgestattet mit einem Tiefenentlade- und Überladeschutz, einer Einzelzellentemperatur- und Spannungsüberwachung und diversen Sicherungen zur Verhinderung von Kurzschlüssen.

Bei Sicherheitslichtgeräten ist heute eine gesamtwirtschaftliche Betrachtung für Anschaffung, Unfall, Wartung und Service gefordert, die alle kostenrelevanten Faktoren betrachtet und bewertet - das sogenannte "Total Cost of Ownership (TCO)"

Stellt man die Anschaffungskosten eines Lithium-Ionen Batteriesystems denen einer herkömmlichen Blei-Säure Batterie gegenüber, ergibt sich auf den ersten Blick eine Höhere Anschaffungswert.

Allerdings benötigt man bei der herkömmlichen Blei-Säure Batterie teilweise ergänzende Systeme wie Be- und Entlüftung, Säurefester Anstrich des Fußbodens, Klimatisierung usw.

Herkömmliche Systeme mit Bleibatterien haben einen erhöhtem Platz- und Ausstattungsbedarf und verursachen zusätzliche Baukosten.

Ein weiterer erheblicher Kostenfaktor ist der Energieverbrauch. Durch den deutlich besseren Gesamtwirkungsgrad reduzieren sich die Energiekosten für die Ladung einer Lithium-Ionen Batterie gegenüber einer Blei-Säure Batterie um die Energiekosten für die Klimatisierung.

Die deutlich längere Lebensdauer erspart Ihnen einen Batteriewechsel und die dadurch entstehenden Kosten.

Somit können durch die Anschaffung einer Lithium-Ionen Batterie die Gesamtbetriebskosten erheblich reduziert werden.

Zubehör für Notbeleuchtungssystem LPS Lithium

  • SIK ELC für CPS und LPS Systeme SIK ELC für CPS und LPS Systeme
  • IP –Tableau zur Vernetzung und Visualisierung IP –Tableau zur Vernetzung und Visualisierung
  • MTTSAP Melde- und Fernsteuerungstableau MTTSAP Melde- und Fernsteuerungstableau
  • MTTSUP Melde- und Fernsteuerungstableau MTTSUP Melde- und Fernsteuerungstableau
  • Netzwächter AOT230 für CPS und LPS Systeme Netzwächter AOT230 für CPS und LPS Systeme

Technische Dokumentation

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf „Erlauben“ erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.