0511 438040 Lägenfeldstr. 7, 30952 Ronnenberg
LPS-Systeme

LPS-Systeme

Das Konzept eines Sicherheitsstromversorgungssystems mit Leistungsbegrenzung (LPS Systems: Low Power System) vereint den hohen Sicherheitsstandard eines Einzelbatterie-Systems mit dem Bedienkomfort einer Zentralbatterieanlage. In jedem Brandabschnitt wird in einem Betriebsraum eine Anlage installiert, die ausschließlich zur Versorgung der Not- und Sicherheitsleuchten dieses Brandabschnitts dient.

Durch diese dezentrale Konzept wird der Einsatz von feuerfesten E30-Stromkabeln überflüssig.

Es lassen sich mehrere LPS Systeme per TCP/IP miteinander vernetzen und so gemeinsam überwachen. Dadurch erhält der Servicetechniker auch beim Einsatz von vielen Anlagen schnell und zuverlässig eine Meldung über den Status der angeschlossenen Leuchten und in der Anlage installierten Batterien.

LPS Systeme sind bis zu einer Ausgangslestung von 1500 W zugelassen.

Weiterlesen

CPS-Systeme

CPS-Systeme

Das Konzept des Zentralbatteriesystems (CPS System: Central Safty Power Supply System sieht eine Versorgung der angeschlossenen Not- und Sicherheitsleuchten von einem zentralen Punkt aus vor.

Die in einem Betriebsraum installierte Zentralbatterieanlage wird mit feuerfesten E30-Leitungen mit den Leuchten verbunden.

Durch die Möglichkeit Unterstationen und Unterverteilungen anzuschließen ist die Anlage sehr flexibel und kann an alle Bedürfnisse angepasst werden.

Pro 19" Schrank können bis zu 96 Strommkreise und 1920 Leuchten angeschlossen werden. Die Ausgangsleistung wird nur durch die Batteriekapazität begrenzt.

Bis zu 32 Systeme lassen sich per TCP/IP miteinander vernetzten und somit gemeinsam steuern und überwachen. Dadurch steigt die mögliche Leuchtenanzahl auf 614040 an.

Weiterlesen

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf „Erlauben“ erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.